Machen Sie einen Termin

MANUELLE MEDIZIN

„Manuelle Medizin“ und „Manuelle Medizin für Kinder und Säuglinge“ sowie „Atlastherapie“ bedeutet die Behandlung von Schmerzzuständen und Störungen am Halte- und Bewegungssystem durch spezielle Handgriffe – eine uralte Heilmethode. Entgegen dem Misstrauen der Schulmedizin entwickelte sich, was anfangs von der etwas grobschlächtigen „Einrenkerei von Chiropraktoren“ präsentiert wurde, in ärztlicher Hand bald zu einer umfassend funktionellen Betrachtungsweise. Neue Erkenntnisse der neurobiologischen Grundlagenforschung vermögen die empirischen Konzepte der Manuellen Medizin wissenschaftlich zu begründen und plausibel zu denken.

Ärztliche Osteopathie, Akupunktur, Manuelle Medizin ist „Erfahrungsheilkunde“, was sie mit anderen schulmedizinischen Disziplinen gemeinsam haben. „Erfahrungsheilkunde“ (evidence based medicine) besteht in Verarbeitung von Erkenntnissen, die durch reproduzierbare Beobachtungen am Patienten gewonnen wurden. Die Medizin ist ohne Forschung nicht denkbar, ist vor allem aber auch eine Kunst und nicht nur reine Naturwissenschaft.